Schnelleinstiege

18. – 23.3.2018, Frankfurt am Main

Trendforum Light + Building

Rückblick Light + Building 2016

file

Veranstalter: Messe Frankfurt in Zusammenarbeit mit bora.herke.palmisano stilbüro
Datum: 13.3.-18.3.2016
Ort: Halle 5.1/6.1 Übergang
Vorträge: Halle 6.1 B11

 

Das Verbessern und Entwickeln innovativer und individueller Lösungen bleibt nach wie vor der Antrieb im Leuchten-Design. Und dennoch - der Anspruch an Ästhetik und Schönheit ist unübersehbar.

Wohnlichkeit und ästhetische Raffinesse sind in den Designs deutlich zu erkennen. Und zwar unabhängig, um welche Stilrichtung es sich handelt. Selbst bei einer minimalistischen Auffassung, ist eine Reduktion auf reine Zweckmäßigkeit eher selten.

Und auch Bewährtes bleibt im Fokus: Neue Designs orientieren sich an klassischen Vorbildern oder geliebte Klassiker werden an die neuesten Standards der Technik angepasst.

Beständigkeit trifft auf zukunftsweisende Technik und ein ernsthafter Umgang mit Materialien und Nachhaltigkeit auf emotionale Designs. Eine inspirierende Mischung aus Altem und Neuem.

„progressiv & decorative“ – futuristisch, dekorativ, glamourös

„progressiv & decorative“ – futuristisch, dekorativ, glamourös

Bei „progressiv & decorative“ überraschen fortschrittliche Entwicklungen in Kombination mit dekorativer Ästhetik. Dieser Stil verbindet futuristische und dekorativ-glamouröse Aspekte mit Handwerkskunst und neue Technologien. 

„liberal & manifold“ – vielfältig, eigenwillig, originell

„liberal & manifold“ – vielfältig, eigenwillig, originell

Aufgeschlossen und unbefangen werden bei „liberal & manifold“ vielfältige und originelle Ideen kombiniert. Dieser facettenreiche, junge Stil belebt Dagewesenes, frischt Retro-Elemente auf und schafft dadurch etwas Neues.

„ingenious & significant“ – funktional, klar, ruhig

„ingenious & significant“ – funktional, klar, ruhig

Bei diesem Stil beeindrucken ausgeklügelte und minimalistische Lösungen durch eine signifikante Lichtwirkung. Architektonischer Purismus verbindet sich mit innovativen Konzepten, ästhetischer Perfektion und neuem Design zu einer eindrucksvollen Lichtwirkung.

„pristine & desirable“ – handwerklich, poetisch, authentisch

„pristine & desirable“ – handwerklich, poetisch, authentisch

Von der Natur und Botanik inspiriert, entstehen bei diesem Stil poetische und begehrenswerte Designs. Anlehnungen an die Natur sind überall zu finden: In organischen Formen, im natürlichen Farbspektrum und in der Motivwelt von Blüten, Blättern und Pflanzen.

Das Trendforum der Light + Building präsentiert Fachhandel, Designern, Innenarchitekten und Architekten die Wohntrends 2016 / 2017. Das Trendforum visualisiert verschiedene Wohnszenarien und zeigt ausgewählte Produkte, die in ungewöhnliche Rauminszenierungen integriert sind. Im Zentrum stehen jeweils vier stilistische Hauptrichtungen, die in unterschiedlichen Wohnwelten aufgegriffen werden. 

Die Vorträge mit anschließenden Führungen durch das Trendforum des Stilbüros bora.herke.palmisano, von welchem das Trendforum in Szene gesetzt und die Trends ermittelt wurden, bieten Ihnen die Möglichkeit, Ihre eigenen Eindrücke mit wertvollen Fakten zu vertiefen: 

Sonntag, 13.3.2016 um 15.00 Uhr
Montag bis Donnerstag, 14. - 17.3.2016 jeweils um 12.00 und 15.00 Uhr
Freitag, 18.3.2016 um 12.00 Uhr

Die Vorträge finden in Halle 6.1 Stand B11 statt. Die Vorträge und Führungen finden auf Deutsch statt und werden simultan in Englisch übersetzt.