Überspringen

FAQ zur Verschiebung der Light + Building

Angesichts der durch die Corona-Pandemie bestimmten weltweiten Lage und den damit verbundenen Veranstaltungsverboten sowie Reiserestriktionen hat sich die Messe Frankfurt gemeinsam mit ihren Partnern – ZVEI und ZVEH – sowie dem Messebeirat darauf verständigt, die 11. Light + Building auszusetzen und turnusgemäß vom 13. bis 18. März 2022 in Frankfurt am Main durchzuführen.

Wir bitten um Ihr Verständnis für die durch das Coronavirus ausgelöste Situation. Aktuell tun wir alles, um die Auswirkungen auf die Licht- und Gebäudetechnik-Branche abzumildern.

Im Folgenden finden Sie Antworten auf häufig gestellte Fragen für Aussteller und Besucher sowie zu allgemeinen Servicethemen:

Für Aussteller

Die Light + Building wird turnusgemäß vom 13. bis 18. März 2022 stattfinden. Die auf 27. September bis 2. Oktober 2020 verschobene Veranstaltung entfällt.

Die von Ihnen bereits gezahlte Standmiete für die geplante Light + Building 2020 wird Ihnen die Messe Frankfurt Exhibition GmbH erstatten bzw. nicht gezahlte Forderungen aus dem Standmietvertrag erlassen. Hierzu haben Aussteller bereits eine Information per E-Mail erhalten. Detailfragen können gerne an den persönlichen Ansprechpartner gerichtet werden.

Sie haben die Möglichkeit den Betrag auf unserem Konto zu belassen für Ihre Teilnahme zur Light + Building 2022. Sollten Sie jedoch eine Rückzahlung bevorzugen bitten wir um eine kurze Rückmeldung mit Angabe Ihrer Bankdaten.

Bitte beachten Sie, dass die Rückzahlung des Betrags der Standmiete bis zu 4 Wochen nach Erhalt Ihrer Bankdaten andauern kann.

Voraussichtlich ab Ende Oktober 2020 wird die Buchung der Light + Building 2022 möglich sein. Die Messe Frankfurt Exhibition GmbH wird aktiv auf Aussteller zugehen.

Sollten Sie zur Light + Building Standbauleistungen über die Messe Frankfurt Fairconstruction gebucht haben, werden wir den dafür veranschlagten Betrag nicht einfordern bzw. ihn zurückerstatten. Die Messe Frankfurt Fairconstruction ist ein eigenständiges Unternehmen. Sollten Sie Fragen zu Ihren vereinbarten Leistungen haben, kontaktieren Sie bitte Messe Frankfurt Fairconstruction direkt.

Sollten Sie einen Eintrag in den Light + Building-Messekatalog über die Messe Frankfurt Medien und Service GmbH gebucht haben, werden wir den dafür veranschlagten Betrag nicht einfordern bzw. ihn zurückerstatten. Die Messe Frankfurt Medien und Service GmbH ist ein eigenständiges Unternehmen. Sollten Sie Fragen zu Ihren vereinbarten Leistungen haben, kontaktieren Sie bitte Messe Frankfurt Medien und Service GmbH direkt.

Sollten Sie Werbung zur Light + Building über die Messe Frankfurt Medien und Service GmbH gebucht haben, werden wir den dafür veranschlagten Betrag nicht einfordern bzw. ihn zurückerstatten. Die Messe Frankfurt Medien und Service GmbH ist ein eigenständiges Unternehmen. Sollten Sie Fragen zu Ihren vereinbarten Leistungen haben, kontaktieren Sie bitte Messe Frankfurt Medien und Service GmbH direkt. 

Gutschein-Codes haben keine Gültigkeit. Sämtliche ausgegebenen Gutschein-Codes bleiben ohne Berechnung.

Für alle gebuchten Venue Services wie beispielsweise Strom, Wasser oder Rigging fallen keine Kosten an. Die bestellten Services werden kostenfrei storniert.

Für Besucher

Die Light + Building wird turnusgemäß vom 13. bis 18. März 2022 stattfinden. Die auf 27. September bis 2. Oktober 2020 verschobene Veranstaltung wird ausgesetzt.

Der Kaufbetrag für Besuchertickets wird zurückerstattet.

Allgemeine Service-Informationen

Sollten Sie Rückfragen zu Ihrer Reisebuchung haben, kontaktieren Sie bitte direkt Ihren Vertragspartner – das heißt die Deutsche Bahn AG beziehungsweise die Deutsche Lufthansa AG oder andere Dienstleister. Alle dafür benötigten Details entnehmen Sie bitte den Stornobedingungen, die Sie bei Ihrer Buchung von dem jeweiligen Vertragspartner erhalten haben. Gleiches gilt auch für Reservierungen oder Buchungen für Hotels / Pensionen.

Die Messe Frankfurt steht in engem Kontakt mit der Frankfurter Hotellerie. Wie uns von diesen Stellen bestätigt wurde, versuchen die Hotels auch in dieser für alle Beteiligten schwierigen Situation den bestmöglichen Kundenservice zu bieten und Umbuchungen höchst kulant abzuwickeln, um den Gast nachhaltig zufrieden zu stellen. Nichts desto trotz gelten zunächst einmal die rechtlichen Grundsätze der Beherbergungsverträge und die entsprechenden Stornierungsregelungen für die Zimmerreservierungen. Bitte kontaktieren Sie zu allen Fragen den Beherbergungsanbieter direkt.

Die Messe Frankfurt verwendet Cookies, um Ihnen das bestmögliche Besuchserlebnis bieten zu können. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Mehr Informationen