Überspringen

Light + Building News

Bleiben Sie auf dem Laufenden und verpassen Sie keine News der Light + Building. Mit unserem Newsletter erhalten Sie regelmäßig aktuelle Informationen und praktische Tipps rund um Ihren Messebesuch.

Alle Pressemitteilungen

Messe Frankfurt erweitert Portfolio in den USA und erwirbt Anteile an der LightFair

26.02.2024

Die Messe Frankfurt erweitert ihr Portfolio in den USA. Die LightFair in Las Vegas und New York gehören ab sofort zum internationalen Netzwerk der Marke Light + Building. Zukünftig organisiert die Messe Frankfurt die fünftägige Fachmesse zusammen mit einer begleitenden Konferenz für die International Association of Lighting Designers (IALD) und die Illuminating Engineering Society (IES). Die nächste Edition der Fachmesse für Architekturbeleuchtung und technisches Licht findet im Las Vegas Convention Center vom 4. bis 8. Mai 2025 statt.

Die LightFair ist das neue Mitglied im Netzwerk der Light + Building. Quelle: Messe Frankfurt Inc.
Die LightFair ist das neue Mitglied im Netzwerk der Light + Building. Quelle: Messe Frankfurt Inc.

„Mit der langjährigen Erfahrung unserer beiden Partner IALD und IES auf dem nordamerikanischen Kontinent und der Messe Frankfurt als Veranstalter von weltweit führenden Fachmessen im Spannungsfeld Building Technologies bündeln wir gemeinsame Stärken. Nicht zuletzt ist diese strategische Entscheidung ein weiterer Schritt, unsere Kompetenzen in den USA auszuweiten“, betont Wolfgang Marzin, Vorsitzender der Geschäftsführung der Messe Frankfurt.

„Die Unterzeichnung dieser Vereinbarung vereint die Expertise der Messe Frankfurt, die für ihre erfolgreiche Organisation von Weltklasse-Veranstaltungen bekannt ist, mit der Light + Building als weltweit führender Fachmesse für Licht und Gebäudetechnik und der erwiesenen Kompetenz der Verbände IES und IALD im Bereich der gewerblichen Beleuchtung. Die daraus entstehenden Synergien sind ein wichtiger Schritt, um die Branche voranzubringen und die LightFair zu einer unvergleichlichen Plattform für Lichtexperten, Innovatoren und alle Marktteilnehmer zu machen“, sagt Constantin von Vieregge, Geschäftsführer der US-amerikanischen Tochtergesellschaft der Messe Frankfurt, Messe Frankfurt Inc.

Die LightFair ist mit mehr als 500 ausstellenden Unternehmen und Tausenden von Top-Einkäufern die größte Veranstaltung auf dem nordamerikanischen Kontinent für Architekturbeleuchtung und technisches Licht. Mit dem Fokus auf zukunftsweisende Innovationen, einer erlebnisorientierten Ausstellungsfläche, vielfältigen Produktneuheiten, Networking und einem umfassenden Weiterbildungsangebot setzt die LightFair Standards für Lichtdesign und innovative Beleuchtungstechnologien in den Vereinigten Staaten von Amerika.

„Die IES ist sehr stolz darauf, ein Partner bei der Neuauflage der LightFair zu sein. Wir erwarten, dass unser neuer Zusammenschluss mit der IALD und der Messe Frankfurt eine neue Perspektive für die Messe bringt und ihre Position als Pflichtveranstaltung für jeden in der Beleuchtungsbranche festigt", sagte Colleen Harper, Executive Director bei Illuminating Engineering Society. "Durch die Zusammenführung des einzigartigen Fachwissens und der Communities dieser drei Organisationen wird die LightFair einen Raum bieten, in dem man lernen, sich vernetzen und innovativ sein kann, wie man es sonst nirgendwo erlebt."

Die Light + Building, Weltleitmesse für Licht und Gebäudetechnik, bringt seit mehr als 20 Jahren Hersteller*innen aus den Bereichen Licht, Elektrotechnik, Haus- und Gebäudeautomation sowie vernetzte Sicherheitstechnik mit Architekt*innen, Innenarchitekt*innen, Designer*innen, Fachplaner*innen, Ingenieur*innen und dem Handel in Frankfurt und in der ganzen Welt zusammen. Durch die Partnerschaft mit der LightFair erweitert sich das internationale Markennetzwerk der Light + Building auf weltweit dreizehn Veranstaltungen. Mit Fachmessen im Bereich der Licht- und Gebäudetechnik ist die Messe Frankfurt in den Wachstumsmärkten Asien, Middle East und Südamerika vertreten.

„Die IALD ist begeistert, mit der Messe Frankfurt für die LightFair zusammenzuarbeiten und freut sich darauf, die internationale Fachmesse und Konferenz zusammen mit einem weithin anerkannten Veranstaltungskoordinator, der mit der Beleuchtungsindustrie weltweit eng verbunden ist, neu zu erfinden", sagte Christopher Knowlton, Chief Executive Officer der IALD. „Die Partnerschaft verstärkt das Veranstaltungspotential, innovative Beleuchtungslösungen zu präsentieren und direkt mit der Beleuchtungsbranche in den Vereinigten Staaten und darüber hinaus in Kontakt zu treten. Diese neue Entwicklungsstufe der LightFair eröffnet neue Möglichkeiten, ein größeres Publikum anzusprechen. Deshalb begrüßt die IALD die Stärkung der Zusammenarbeit und Inspiration innerhalb der Beleuchtungsindustrie, die sich aus dieser internationalen Allianz ergeben wird.“

Die LightFair ist Teil der Light + Building Technology Messen weltweit.  An ihrer Spitze steht die alle zwei Jahre stattfindende Weltleitmesse Light + Building in Frankfurt am Main. Sie findet vom 3. bis 8. März 2024 statt.

Die LightFair 2025 findet vom 4. bis 8. Mai in Las Vegas statt.

Weitere Informationen zu den Light + Building-Messen weltweit finden Sie unter www.light-building.com/brand

Ihr Kontakt

Markus Quint

Corporate Communications

Markus Quint

Hintergrundinformation Messe Frankfurt 

messefrankfurt.com/hintergrundinformationen

Nachhaltigkeit bei der Messe Frankfurt 

messefrankfurt.com/nachhaltigkeit-information