Überspringen

Design Plus powered by Light + Building

Design Plus powered by Light + Building

Veranstalter: Messe Frankfurt in Zusammenarbeit mit dem Rat für Formgebung
Ort:
Design Plaza im Forum 0

Der Design Plus Preis zeichnet Produkte aus, die zukunftsweisendes Design mit innovativer Technik gekonnt verbinden. Im Umfeld der Light + Building bietet die Auszeichnung die einzigartige Möglichkeit, für die eigene Innovation besondere Aufmerksamkeit zu erzielen. Die Gewinner stehen auf einem prominent platzierten Sonderareal exklusiv im Fokus von Besucher*innen und Aussteller*innen. Darüber hinaus gilt die Prämierung als Benchmark innerhalb der Branche und hilft bei der Positionierung von Produkten im Markt.

Diese einmalige Chance können alle ausstellenden Unternehmen der Light + Building nutzen: Wir laden sie herzlich dazu ein, sich mit ihren anspruchsvoll gestalteten und technisch zukunftsweisenden Kreationen zu bewerben. Eine renommierte Fachjury wählt unter Berücksichtigung der Aspekte Design, Ökologie und Innovation ihre Favoriten. Die Vergabe der Design Plus Awards erfolgt dann während der Light + Building 2022.

Seien Sie dabei und nutzen Sie Ihre Chance. Wir freuen uns auf spannende Produkte, viele Einreichungen und einen inspirierenden Wettbewerb. Allen Teilnehmenden Personen wünschen wir viel Erfolg bei Design Plus powered by Light + Building 2022.

Design Plus Preisträger

Alle Preisträger sind zur feierlichen Übergabe der Preise in der Design Plus Ausstellung am ersten Messetag in Frankfurt eingeladen

Sie werden mit Ihrem Gewinner-Produkt über den Zeitraum der Light + Building 2022 auf einer Fläche im Rahmen einer Sonderschau den Messebesucher*innen ausgestellt. Zusätzlich werden die Gewinner-Produkte in einer ansprechenden Online-Galerie mit Bild und Text präsentiert.

Downloads

Daten & Fakten

Aus allen Ausstellungsbereichen der Light + Building 2022 können Beiträge eingereicht werden:

  • Technische Leuchten, Lampen, Komponenten und Zubehör
  • Dekorative Leuchten und Zubehör
  • Elektrotechnik, elektrische Gebäudeinstallations-, Kommunikations- und Systemtechnik
  • Haus- und Gebäudeautomation
  • Design: Gestaltungsqualität, Materialwahl, Bedienbarkeit (Universal Design)
  • Ökologie: Energieeffizienz, Nachhaltigkeit (Ressourcenverwendung), Lebensdauer
  • Innovation: Technologie, Funktion, technische Qualität und Integrationsfähigkeit

Die Einreichungen werden anhand von ausgedruckten Produktfotos im DIN A4-Format von der Jury beurteilt. Es gibt ebenfalls die Möglichkeit, erklärende Videos zu den Produkten digital einzureichen.

Anmeldeschluss online: 28. Januar 2022

Einsendeschluss Materialien: 4. Februar 2022

Jurysitzung: 9. Februar 2022

Preisverleihung: 13. März 2022

Light + Building und Ausstellung: 13. – 18. März 2022